Tags

Related Posts

Share This

Startup Group Axel Springer

Die Teilnehmer des ersten Accelerator-Programms von Axel Springer Plug and Play stehen fest: Asuum, eflear, mpax, nextsocial, papayer, Solid Sound Labs, TickTickTickets und ZenGuard. Sie alle sind für die nächsten drei Monate in die Berliner Markgrafenstraße 12-14 eingezogen und arbeiten dort intensiv am weiteren Aufbau ihrer Geschäftsmodelle. Bei der Realisierung ihrer Ideen stehen ihnen mehr als 60 gründungserfahrene Mentoren zur Seite. Zu diesen gehören zum Beispiel Jon Handschin („Moviepilot“), Philipp Möhring („Seedcamp“), Philippa Pauen („//www.wummelkiste.de/:Wummelkiste“), Christian Rebernik („Zanox“), Ramzi Rizk („EyeEm“) und Renaud Visage („Eventbrite“). Hinzu kommen Fachpaten der Medien-Marken und der Beteiligungen von Axel Springer sowie das Netzwerk von Plug and Play in den USA.

„Alle Teilnehmer von Axel Springer Plug and Play haben bereits die Gründungsphase abgeschlossen und bringen Prototypen oder markterprobte Geschäftsmodelle mit. Jetzt geht es darum, die Unternehmen die entscheidenden Schritte voranzubringen und weitere Kunden und Investoren zu überzeugen. Zusammen mit unserem Netzwerk stehen wir dabei als Sparringspartner zur Seite“, erklärt Ulrich Schmitz, Chief Technology Officer bei Axel Springer und Gründungsgeschäftsführer von Axel Springer Plug and Play.